Wie viele Sitzungen umfasst eine Beratung?

So unterschiedlich wie die Anliegen sind, mit denen Ratsuchende zu mir kommen, kann auch die Anzahl unserer gemeinsamen Gespräche sein. Manchmal reicht bereits eine Sitzung, in anderen Fällen sind mehrere Treffen sinnvoll.

Sie legen mit mir gemeinsam die Dauer und Häufigkeit der Sitzungen fest. Dabei können Sie von Sitzung zu Sitzung entscheiden, ob Sie noch einmal kommen möchten.

 

Erstgespräch

Für eine psychologische Beratung ist es entscheidend, dass Sie sich bei Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater gut aufgehoben fühlen. In einem kostenlosen Telefongespräch können erste Fragen zum Ablauf geklärt werden. Das persönliche Erstgespräch (Dauer: zwischen 60 und 120 Minuten) ist ebenfalls kostenlos.

 

Dauer der Sitzungen und Honorar

In der Regel dauert eine Sitzung zwischen 60 und 75 Minuten. Manchmal ist es allerdings sinnvoll, ein längeres Gespräch zu führen. Ich biete daher auf Wunsch und nach Absprache auch längere Termine an. Als Selbstzahler tragen Sie die Kosten, die aus solchen Beratungsaufträgen entstehen. Sie erhalten nach unserem Gespräch eine Rechnung, die Sie entweder direkt in bar oder per Überweisung bezahlen können. Eine Sitzung kostet 50,00 €.

 

Kostenerstattung durch die Krankenkasse

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten nur die Kosten für analytische Psychotherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie oder Verhaltenstherapie, die von einem ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten durchgeführt wird. Psychologische Beratung wird von den Krankenkassen grundsätzlich nicht übernommen. Somit fallen Lebensberatung, Erziehungsberatung, Paar- und Eheberatung, Supervision, Selbsterfahrungen und Coaching nicht in den Leistungsumfang der Krankenkassen.

 

Absage eines Termins

Ein vereinbarter Termin ist eine verbindliche Zusage. Falls Ihrerseits Gründe eintreten, die zu einer Stornierung der gebuchten Zeit führen, teilen Sie mir das bitte bis spätestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn mit. Bei einer späteren Stornierung wird der Wert der Behandlung anteilig (25€) in Rechnung gestellt (Ausnahme: akuter Krankheitsfall oder eine nicht absehbare Situation).

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Welche Vorteile haben Sie als Selbstzahler?

  • Geringe Wartezeiten! In der Regel sind Terminvereinbarungen kurzfristig möglich! Sollte dennoch keine Terminvereinbarung möglich sein, helfe ich Ihnen gerne dabei einen anderen, passenden Ansprechpartner zu finden.
  • Sofortige Unterstützung und Begleitung in einer akuten Krisensituation! Die Zeit, bis Sie einen Therapieplatz erhalten, kann mit der Beratung überbrückt werden.
  • Anonyme Beratung! Es erfolgt keine Auskunft gegenüber Versicherungsgesellschaften oder Dritten. Es gilt das "Non-Reporting-System": das bedeutet somit auch keine Sperrfristen bei Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen.